Haltedauer von Fonds: Langfristiger Ansatz nach Erfahrungen der ascent AG bei Fondsinvestments die einträglichste Option

Eine alte und bewährte Börsenregel rät „Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen“. Bei zahlreichen Anlegern setzt sich in der Praxis jedoch ein genau gegensätzliches Verhaltensmuster durch: Häufig wird bei den ersten Anzeichen eines Aufwärtstrends verkauft, um die Gewinne, und seien sie noch so klein, einzustreichen. Auch beim Erwerb und der Veräußerung von Fondsanteilen erliegen Anleger häufig den Verlockungen des frühzeitigen Verkaufs, sobald der Fonds eine attraktive Wertentwicklung zeigt. Gerade bei Fonds hat sich nach Erfahrungen der ascent AG jedoch ein langfristiger Ansatz gegenüber einer kurzen Haltedauer bewährt.

Weiterlesen …

Zu hohe Erwartungen ans Sparbuch – Falsche Renditevorstellungen der Deutschen machen finanzielle Aufklärung notwendig

Jeder Deutsche hat im vergangenen Jahr durchschnittlich rund 12.000 Euro angelegt, knapp ein Drittel des verdienten Gesamtvermögens. Allerdings erwirtschaften sie damit kaum Renditen, denn Investitionen in niedrig – oder gar nicht – verzinste Anlagen erbringen keinen Nutzen beim Vermögensaufbau. Im Rahmen der repräsentativen Studie der „Aktion pro Aktie“, wurden 2.000 Deutsche zu ihren Renditeerwartungen befragt. Dabei wurde ersichtlich, dass viele Deutsche falsche Erwartungen bei ihren Anlagen haben.

Weiterlesen …

ascent AG erläutert die Vorteile des VL Fondssparen

Erfolgreich investieren - mit der ascent AG

Haben Sie Ihren Arbeitgeber eigentlich schon einmal nach vermögenswirksamen Leistungen (VL) gefragt? Nein? Dann geht es Ihnen wie Millionen anderen Arbeitnehmern in Deutschland, die nicht wissen, dass der Arbeitgeber bis zu 40€ im Monat an vermögenswirksamen Leistungen zahlt. 40€ klingt zwar im ersten Moment nach nicht besonders viel, doch richtig investiert, kann es zum effektiven und langfristigen Vermögensaufbau genutzt werden.

Weiterlesen …