Digitalisierung: Unterschiede zwischen traditionellen Bankhäusern und jungen Finanzdienstleistern – Erfahrungen der ascent AG zeigen: Kunden legen weiterhin Wert auf persönliche Beratung

Die Digitalisierung macht vor so gut wie keiner Branche halt. Online wird längst nicht mehr nur nach Büchern und Elektronik geshoppt oder der günstigste Flug ans gewünschte Urlaubsziel gebucht. Auch das Spektrum der online erledigten finanziellen Transaktionen wächst täglich. Hier werden nicht mehr nur auf die Schnelle ausstehende Rechnungen per Online-Banking ausgeglichen, vielmehr erstreckt sich das Angebot in der digitalen Finanztechnologie mittlerweile auf alle Bereiche des Finanzsektors, von der Versicherung und Altersvorsorge bis hin zu professionellen Anlagestrategien. Traditionelle Privatkundenbanken begegnen dem Thema Digitalisierung laut Zahlen der Beratungsgesellschaft Roland Berger häufig eher zögerlich – und laufen daher Gefahr, in Sachen digitaler Dienstleistung gegenüber jüngeren Finanzunternehmen den Anschluss zu verlieren. Als engagierter Finanzdienstleister steht die ascent AG aus Karlsruhe den Möglichkeiten der digitalen Entwicklung offen gegenüber – und legt beispielweise Wert darauf, Kunden das Abrufen der Beratungsdienstleistung auch online zu ermöglichen.

ascent AG: Informationsplattformen bieten Hintergrundwissen

Insbesondere mit einem stetig wachsenden Online-Informationsangebot kommt die ascent AG den sich wandelnden Kundenbedürfnissen entgegen. Auf zahlreichen Informationsplattformen und Blogs bieten die Finanz- und Fondsexperten Interessenten umfangreiches Hintergrundwissen zu einer Vielzahl an Finanzthemen. Neben ihrem sozialen Engagement für eine bessere finanzielle Allgemeinbildung in der Bevölkerung leisten die Karlsruher Finanzdienstleister auch mit diesem Onlineangebot einen Beitrag zur Verbesserung der Finanzbildung.

Kernkompetenz der ascent AG-Partner: individuelle, persönliche Beratung

An der Schnittstelle zwischen Kunden und Finanzexpertise stoßen die digitalen Geschäftsmodelle von RoboAdvisor und Co. jedoch an ihre Grenzen. Denn insbesondere in der Finanzbranche hat sich nach der Erfahrung der Experten der ascent AG gezeigt, dass die Kundschaft aller Altersklassen Wert auf eine intensive und persönliche Beratung legt. Auf diese Stärke und Kernkompetenzen baut die ascent AG mit ihrem bundesweiten Netz aus Geschäftspartnern, die in individuellen Gesprächen von Mensch zu Mensch Finanzberatung in allen Bereichen, von der finanziellen und der immateriellen Vorsorge über Einsparungsmöglichkeiten im Haushalt bis hin zur strategisch geplanten Kapitalanlage und dem gezielten Vermögensaufbau, leisten.

Dabei basiert die Beratungsleistung der Geschäftspartner auf langjähriger und im Kontakt zum Kunden gewachsener Erfahrung auf dem Finanzsektor – nicht auf automatisierten und auf Algorithmen gegründeten Prozessen und Anlageempfehlungen. Dass die Beratungsstrategie der ascent AG die reale Bedürfnislage in der Bevölkerung reflektiert, zeigt eine jüngere Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov: Deren Ergebnissen zufolge wollen sich drei Viertel der Deutschen in absehbarer Zukunft in finanziellen Angelegenheiten professionell beraten lassen.